VW Touran Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Dortmund

Mit Rabatt durch Dortmund mit dem VW Touran Gebrauchtwagen

VW Touran Gebrauchtwagen liegen im Trend und das hat einen vergleichsweise einfachen Grund. Ob für Fahrten in und um Dortmund oder längere Strecken: es existieren schlichtweg kaum Fahrzeuge, die diesem Modell das Wasser reichen können. Die Qualität steht in jeder Modellgeneration außer Frage. Hinzu kommen die vielfältigen Möglichkeiten einer Individualisierung sowie die zahlreichen Assistenzsysteme. Ein VW Touran Gebrauchtwagen für Dortmund ist ein Fahrzeug, wie es kompletter nicht sein könnte und überzeugt durch Langlebigkeit und einen sehr soliden Werterhalt. Bei Steinböhmer kommt hinzu, dass Sie sich über einen preislichen Nachlass freuen dürfen und beim Kauf auf ein Unternehmen mit mehr als 80 Jahren Erfahrung setzen.

Weitere Autos zeigen

VW Touran Gebrauchtwagen zu kaufen, hat immer auch mit Vertrauen zu tun. Wir verraten Ihnen kein Geheimnis, wenn wir darauf hinweisen, dass wir seit 1930 für Kundinnen und Kunden aus Dortmund tätig sind. Hinzu kommt, dass wir in unserer Meisterwerkstatt jedes Fahrzeug genauestens in Augenschein nehmen und auf Schwachstellen und Beschädigungen prüfen. Nur, wenn es sich um einen einwandfreien VW Touran Gebrauchtwagen handelt, ist überhaupt ein Kauf möglich, was auch die Verschleißteile einschließt. Preislich überzeugen wir durch verschiedene Möglichkeiten einer Finanzierung, gerne auch ohne Anzahlung. Lassen Sie sich von uns beraten und legen Sie gemeinsam mit uns die Höhe der monatlichen Raten fest. Ganz so, wie Sie es sich leisten wollen und können.

Autohaus Steinböhmer – Fahrzeugkompetenz für Dortmund

Innerhalb des Ruhrgebiets ist die 600.000 Einwohner-Stadt Dortmund die Nummer eins und liegt zudem in der Metropolregion Rhein-Ruhr, die fast zehn Millionen Einwohner misst. Die Zeiten, in denen es sich um eine reine Bergbaustadt handelte, sind lange vorbei und mittlerweile ist Dortmund ein florierender Standort für eine Reihe von Dienstleistungsunternehmen innerhalb Nordrhein-Westfalens. Die Geschichte der Stadt beginnt mit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 882. Historiker vermuten, dass die Region bereits während er Steinzeit besiedelt war, doch waren es vor allem der Reichstag im zwölfte Jahrhundert der dazu führte, dass Dortmund ab dem 13. Jahrhundert den Status eines freien Reichsstadt innehielt. Das Braurecht, das für die Bedeutung in der Bierproduktion führte, datiert auf 1293 und während der Besetzung durch die napoleonischen Truppen avancierte die Stadt zum Sitz der Präfektur des Ruhrdépartements. Im 19. Jahrhundert bescherte die Industrialisierung der Stadt Dortmund einen enormen Aufschwung. Kohle und Stahl ließen den Bergbau blühen und bis heute können die ehemaligen Industriestätten besichtigt werden. Auch zu erwähnen sind das Dortmunder „U“ sowie das Deutsche Fußballmuseum.

Ökonomisch ist Dortmund vor allem eine Stadt der Energiebranche. Mehrere Unternehmen haben hier Ihren Sitz, vor allem aus dem Bereich Windkraft. Ebenfalls wichtig sind Maschinenbau, Logistik und der Versicherungs- und Finanzsektor. Verkehrsverbindungen der Stadt Dortmund werden sowohl über den Regionalflughafen als auch über die Schiene ermöglicht. Mit dem Auto nutzt man die Autobahnen A1, A2 aber auch die A40, A42, A44 und A45 und die Bundesstraßen B1, B54, B235 und B236.

Das Autohaus Steinböhmer ist ein erstklassiger Ansprechpartner, wenn es um den Autokauf für Dortmund geht. Wussten Sie schon, dass wir Ihnen Ihr neues Fahrzeug problemlos direkt nach Hause liefern und Sie erst uns gar nicht erst an einem unserer Standorte besuchen müssen. Wohlgemerkt: wir heißen Sie natürlich gerne willkommen und sind auf Basis unserer 80-jährigen Erfahrung im Automobilbereich für Sie da. Das Autohaus Steinböhmer setzt konsequent auf Nachhaltigkeit und ist gerne auch in allen Fragen rund um die Elektromobilität Ihr Ansprechpartner. Lernen Sie uns kennen.

Ein wenig erinnert der VW Touran an den VW Golf, wobei sich bei näherem Hinsehen eine Fülle an Unterschiede offenbaren. Beide Fahrzeuge wurden in der Vergangenheit miteinander verglichen und teilen sich ein- und dieselben Plattform. Der Unterschied liegt darin, dass der Touran als Kompaktvan firmiert. 2003 kam die erste Generation auf den Markt und wurde 2015 in eine neue Ausführung bzw. Generation II überführt. Eine weitere Gemeinsamkeit mit dem VW Golf besteht im enormen Erfolg des Touran. Auch dieses Modell ist die Nummer eins in seinem Segment und verkauft sich Jahr für Jahr rund 100.000-fach. Gründe für diesen Erfolg liegen sowohl in der exzellenten Verarbeitung als auch darin, dass jede Menge Extras mit an Bord sind.

Was macht den VW Touran aus?

Kennzeichnend für den VW Touran ist zunächst einmal dessen Länge von 4,53 Meter, die alle direkten Vergleiche mit dem Golf Lügen straft. Das Fahrzeug gehört somit in die Mittelklasse, was sich auch anhand der Breite und Höhe von 1,83 Meter bzw. 1,63 Meter zeigt. Entsprechend ist sogar möglich, den Touran als Siebensitzer zu nutzen oder sich bei Konfiguration als Fünfsitzer am enormen Stauraum zu erfreuen. Flexibilität ist dabei Trumpf und allein der Kofferraum misst bereits 834 Liter. Bei umgeklappter Rücksitzbank, was natürlich asymmetrisch und in Zwischenstufen möglich ist, entstehen bis zu 1.980 Liter. Der VW Touran wuchert nicht nur mit Platz, sondern auch mit Annehmlichkeiten, die das Beladen erleichtern. Beispiele sind die niedrige Ladekante, der automatische Heckklappe sowie der höhenverstellbare Kofferraumboden. Natürlich wurde im hinteren Bereich auch an Fixierösen und Schienen gedacht.

Für ausreichend Vortrieb im VW Touran sorgen Benzin- und Dieselmotoren. Das Leistungsspektrum beginnt bei 115 PS und lässt sich bis auf 150 PS steigern. Verfügbar ist der Touran mit Frontantrieb sowie einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe bzw. einem Direktschaltgetriebe mit sieben Gängen. Aufhorchen lässt die Endgeschwindigkeit von 209 km/h, die auch die Eignung für die Autobahn unterstreichen.

Ausstattung des VW Touran

Hinsichtlich der Ausstattung des VW Touran liegt das Augenmerk unter anderem auf maximaler Sicherheit. Im Crashtest von Euro-NCAP wurde die Bestnote erreicht und neben den obligatorischen ABS und ESP arbeitet das Modell auch mit LED-Technik bei der Beleuchtung. Letztere passt sich individuell den Lichtverhältnissen und dem Verkehr an, wozu auch ein Fernlichtassistent gehört. Des Weiteren verfügt der Touran über einen Front Assist mit Fußgängererkennung und einen darin integrierten Notbremsassistenten. Weitere Extras sind der Side Assist und der Toter-Winkel-Warner. Zuletzt brilliert der VW Touran mit einem Stau- und einem Parkassistenten, die autonome Funktionen ermöglichen.

Extras des VW Touran

Technisch überzeugt der Touran unter anderem durch die Fähigkeit zur Navigation in Echtzeit. Notwendig hierfür ist die Integration des Smartphones in die Infrastruktur des Infotainments. Die Steuerung erfolgt sowohl über den Touchscreen als auch über Sprache. Die Geschwindigkeit lässt sich nach Wunsch einstellen, wobei der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug stets eingehalten wird. Weitere Extras sind das Panorama-Glasdach und die Klimaautomatik über drei Zonen. Zuletzt existieren Ambientebeleuchtung, Ledersitze mit Heizung und sogar ein Acht-Lautsprecher-Soundsystem.