VW Polo kaufen, leasen, finanzieren | Lieferservice nach Gütersloh

VW Polo – Ihr perfektes Fahrzeug für Gütersloh

Sie möchten in Gütersloh und Umgebung mobil sein bzw. mobil bleiben. Unser Vorschlag ist ein VW Polo, denn dieses Fahrzeug vereint eine ganze Reihe an Vorzügen. Da ist zunächst einmal die Tradition des Herstellers. Ein VW Polo für Gütersloh ist perfekt verarbeitet und auf Langlebigkeit ausgelegt. Auf diese Weise können Sie unbedenklich sowohl einen Neuwagen als auch einen Gebrauchten, sowohl eine Tageszulassung als auch einen Jahreswagen erwerben. Wenn Sie sich für Steinböhmer entscheiden, erhalten Sie einen erheblichen Nachlass bzw. Rabatt und genießen zudem einen außergewöhnlichen Service. Das beginnt bei der Beratung und setzt sich mit vielen Dienstleistungen unserer Meisterwerkstatt fort.

Weitere Autos zeigen

Unabhängig vom Baujahr ist ein VW Polo eine gute Wahl für Gütersloh. Das Fahrzeug ist gleichermaßen für den Stadtverkehr wie für Fahrten von Ort zu Ort geeignet und weist eine bemerkenswerte Effizienz auf. Hinzu kommen die zahlreichen Sicherheitsfunktionen und praktischen Assistenzsystemen, mit denen der VW Polo immer wieder Maßstäbe setzt. Wir bieten dieses Fahrzeug sowohl zum Kauf als auch im Leasing an. Des Weiteren erhalten Sie als Kunde oder Kundin aus Gütersloh eine attraktive Finanzierung zu monatlich günstigen Raten. Sie werden schnell feststellen, dass der VW Polo absolut erschwinglich ist, zumal wir gerne auch Ihren momentanen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen.

Autohaus Steinböhmer – Autokauf mit Lieferung nach Gütersloh

Mit knapp 100.000 Einwohner nimmt Gütersloh den Rang einer Großstadt in Ostwestfalen ein. Der Ort befindet sich unweit des Teutoburger Waldes und bildet gemeinsam mit Bielefeld und dem Kreis Herford eine Agglomeration. Charakteristisch ist die große Ausdehnung des Stadtgebiets, was vor allem auf die vielen Eingemeindungen Ende der 1960er Jahre zurückzuführen ist. In der Tat ist die Umgebung sehr ländlich geprägt. Die erste urkundliche Erwähnung Güterslohs datiert auf das Jahr 1184, wenngleich einige heutige Stadtteile noch älter sind. Ein einheitliches Stadtgebiet existierte während der ersten Jahrhunderte nicht und wer einen Blick auf die heutige Karte Güterslohs wirft, findet hier gleich fünf verschiedene Herrschaftsbereiche aus dem 16. Jahrhundert. Für Wachstum sorgte vor allem die Industrialisierung mit der Ansiedlung diverser Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Bis heute ist Gütersloh zum Teil eine Industriestadt geblieben, was sich auch bei einem Besuch des Stadtmuseums oder des Miele-Museums zeigt. Die Wurzeln des Ortes zeigen sich anhand der Fachwerkgebäude in der Innenstadt und wer den Aufbruch in die Moderne sehen möchte, wirft einen Blick auf das Theater mit seiner besonderen Architektur.

Ökonomisch ist Gütersloh maßgeblich durch den Sitz eines global agierenden Medienkonzerns geprägt. Hinzu kommt ein ebenfalls international renommierter Hersteller für Haushaltsgeräte. Abgerundet wird der Firmenmix von metallverarbeitenden Betrieben sowie einem Hersteller von Nahrungsmitteln. Die Verkehrsverbindungen bestehen gleichermaßen in Zughalten für Nah- und Fernverkehr wie in der Autobahn A2 als eine Art „Lebensader“. Ebenfalls liegt Gütersloh an der Bundesstraße B61.

Das Autohaus Steinböhmer ist in der Region Ostwestfalen seit vielen Jahren bekannt und arbeitet natürlich auf für Kundinnen und Kunden aus Gütersloh. Gerne übernehmen wir einen Lieferservice und stellen auf diese Weise sicher, dass Sie bequem zu Ihrem neuen Fahrzeug gelangen. Ebenfalls spricht die enorme Erfahrung für uns. Seit 1930 existiert unser Unternehmen und seit fast ebenso langer Zeit widmen wir uns dem Verkauf und der Reparatur von Autos. Freuen Sie sich auf eine kompetente Beratung, auf einen soliden Nachlass bzw. Rabatt und vor allem vielseitige und attraktive Angebote für Kauf, Leasing und Finanzierung.

Der VW Polo musste in der Vergangenheit immer wieder das Image einer kleinen Ausführung des Golf abschütteln. Mit Erfolg, wie sich angesichts der Zulassungszahlen zeigt. In der Klasse der Kleinwagen liegt der Polo seit eh und je an der Spitze und auch hinsichtlich seiner Größe und Qualität beweist das Modell seine Eigenständigkeit. Im Vergleich mit den ersten drei Generationen des Golf ist der Polo mittlerweile größer und hinsichtlich der Ausstattung herrscht ohnehin fast Augenhöhe. Letzteres ist umso interessanter, als der Polo ursprünglich als günstiges Pendant zum längst eingestellten Audi 50 geplant war. 2017 wurde der VW Polo VI präsentiert und ist nach Angaben seines Hersteller ein „Sub-Kompakter“, was den hohen Anspruch unterstreicht. In optischer Hinsicht begeistert der Polo mit seinen 15 Lackfarben und acht möglichen Farben für das Armaturenbrett.

Eckdaten zum VW Polo

4,07 Meter misst der VW Polo in der Länge. Dabei ist der kleine Volkswagen 1,75 Meter breit und 1,44 Meter hoch. Diese Maße führen zu einer hohen „Ladefreudigkeit“ mit 351 Liter reinem Kofferraumvolumen sowie einem maximalen Laderaumvolumen in Höhe von 1.125 Liter. Natürlich versteht sich der VW Polo in erster Linie als Stadtfahrzeug. Unterstrichen wird dies durch einen Wendekreis von 10,60 Meter.

Die Motorisierung des VW Polo lässt sich mit Fug und Recht als standesgemäß bezeichnen. Mindestens 80 Pferdestärken gelangen auf die Straße und mit dem 2.0 TSI GTI lässt man sogar 200 PS über den Asphalt galoppieren. Das Topmodell benötigt lediglich 6,7 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h und erreicht eine Endgeschwindigkeit von 238 km/h. Gefahren wird durchweg mit einem Frontantrieb, wobei die Kraft des Motors entweder über ein Schaltgetriebe oder ein DSG übertragen wird.

Komfort des VW Polo

Hinsichtlich seines Komforts setzt der VW Polo Maßstäbe im Kleinwagensegment. Erstmals wird ein Modell mit einem komplett virtuellen und damit digitalen Cockpit angeboten. Das Praktische daran, ist die individuelle Konfiguration mit wahlweiser Anzeige von Tachometer, Drehzahlmesser oder auch der Karte der Navigation. Natürlich erfolgt das Finden eines Weges auf Wunsch in Echtzeit und die Einbindung der mobilen Internetverbindung des Smartphones bewirkt auch die Anzeige von Staus, nah gelegenen Tankstellen und anderer wichtiger Informationen. Das Volkswagen Car-Net lässt sich ohne Weiteres nutzen und die integrierte Verkehrszeichenerkennung arbeitet nahtlos mit dem Tempomat sowie dem Abstandsregler zusammen. Gesteuert werden zentrale Funktionen des Polo über einen acht Zoll großen Touchscreen und natürlich ist auch WLAN verfügbar. Wer Lust hat, gönnt sich eine Audioanlage aus dem Hause Beats und pumpt sage und schreibe 300 Watt in den Innenraum.

Extras des VW Polo

Geöffnet wird der VW Polo mit einer Fernbedienung. Im Innenraum herrscht aufgrund der Zwei-Zonen-Klimaanlage stets frische Luft. Wer dazu noch eine Extraportion Tageslicht haben möchte, gönnt sich zudem ein Panorama-Glasdach. Des Weiteren ist der Innenraum mit einer Ambientebeleuchtung versehen. Erstklassig ist die Sicherheitsausstattung des VW Polo, die mit fünf von fünf Sternen im Euro-NCAP-Crashtest prämiert wurde. Assistenten und Sicherheitsfeatures sind ein Müdigkeitswarner sowie ein Toter-Winkel-Assistent und auch ein City-Notbremsassistent darf nicht fehlen. Beim Rückwärtsfahren hilft der Querverkehrsassistent und sorgt dafür, dass Kollisionen vermieden werden.