VW Taigo kaufen, leasen, finanzieren | Lieferservice nach Bielefeld

VW Taigo – Ihr perfektes Fahrzeug für Bielefeld

Sie möchten in Bielefeld und Umgebung mobil sein bzw. mobil bleiben. Unser Vorschlag ist ein VW Taigo, denn dieses Fahrzeug vereint eine ganze Reihe an Vorzügen. Da ist zunächst einmal die Tradition des Herstellers. Ein VW Taigo für Bielefeld ist perfekt verarbeitet und auf Langlebigkeit ausgelegt. Auf diese Weise können Sie unbedenklich sowohl einen Neuwagen als auch einen Gebrauchten, sowohl eine Tageszulassung als auch einen Jahreswagen erwerben. Wenn Sie sich für Steinböhmer entscheiden, erhalten Sie einen erheblichen Nachlass bzw. Rabatt und genießen zudem einen außergewöhnlichen Service. Das beginnt bei der Beratung und setzt sich mit vielen Dienstleistungen unserer Meisterwerkstatt fort.

Unabhängig vom Baujahr ist ein VW Taigo eine gute Wahl für Bielefeld. Das Fahrzeug ist gleichermaßen für den Stadtverkehr wie für Fahrten von Ort zu Ort geeignet und weist eine bemerkenswerte Effizienz auf. Hinzu kommen die zahlreichen Sicherheitsfunktionen und praktischen Assistenzsystemen, mit denen der VW Taigo immer wieder Maßstäbe setzt. Wir bieten dieses Fahrzeug sowohl zum Kauf als auch im Leasing an. Des Weiteren erhalten Sie als Kunde oder Kundin aus Bielefeld eine attraktive Finanzierung zu monatlich günstigen Raten. Sie werden schnell feststellen, dass der VW Taigo absolut erschwinglich ist, zumal wir gerne auch Ihren momentanen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen.

Autohaus Steinböhmer – Ihr Traditionsunternehmen aus Bielefeld

Innerhalb der Region Ostwestfalen ist Bielefeld die bei weitem größte Stadt. Rund 333.000 Einwohner leben hier und damit in einem Ballungsgebiet mit knapp zwei Millionen Menschen. Die Besonderheit an Bielefeld liegt in der Kombination aus Industriekultur und einer grünen und teilweise von Agrarflächen geprägten Umgebung. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Bielefeld im neunten Jahrhundert. Es steht allerdings zu vermuten, dass der Ort aufgrund der Schlacht im nah gelegenen Teutoburger Wald schon früher in der Geschichte auftauchte. Während des Mittelalters entwickelte sich Bielefeld zu einem florierenden Handelsplatz und wurde maßgeblich durch die Herstellung von Leinen geprägt. Die ehemalige Hansestadt profitierte von Ihren exzellenten Vertriebsmöglichkeiten und wurde Mitte des 18. Jahrhunderts das Zentrum der deutschen Textilindustrie. Wer sich in Bielefeld aufhält, sollte unbedingt einen Blick auf die Altstadt mit dem Rathaus, dem Alten Markt und dem altehrwürdigen Crüwellhaus werfen. Auch als sehenswert gelten die Nicolai- und die Süsterkirche.

Die Verwurzelung in der Textilherstellung ist Bielefeld bis heute erhalten geblieben. Neben Herstellern von Kleidung ist auch einer der „Big Player“ aus der Nahrungsmittelindustrie in der Stadt. Maschinenbau, die Verarbeitung von Metall und die Chemieindustrie runden den Firmenmix ab. Die größten Arbeitgeber der Stadt stammen allerdings aus dem Sozialbereich sowie aus der Herstellung von Fenstern und Fassaden. Erreicht wird Bielefeld sowohl über den Bahnhof mit seinen Fernverbindungen als auch über die Autobahnen A2 und A33. Zudem führen drei Bundesstraßen über das Stadtgebiet.

Das Autohaus Steinböhmer ist an zwei Standorten in Bielefeld zu finden. Hier begann auch unsere Firmengeschichte, die bis ins Jahr 1930 zurückreicht. Karl Steinböhmer gründete sein Unternehmen in der Wertherstraße und bis heute sind wir dem Standort verbunden und dort tief verwurzelt. Selbstverständlich heißen wir Sie gerne bei uns willkommen, übernehmen jedoch auch den Lieferservice innerhalb von Bielefeld und Umgebung. Hinzu kommt unsere Beratung, die gleichermaßen kompetent wie auf Augenhöhe erfolgt.

Ein Neuzugang? Die Antwort ist ein klares „Jein“, denn der VW Taigo fährt unter der Bezeichnung Nivus bereits seit einigen Jahren auf dem südamerikanischen Markt. Ende 2021 debütierte das kleine SUV auch in Europa und basiert zum Teil auf dem bereits etablierten T-Cross. Eine Besonderheit des VW Taigo ist die Auslegung als sportliches Coupé und die Verwendung einiger bereits aus dem VW Polo und dem Golf der achten Generation bewährten Elemente. Wohlgemerkt: der Taigo ist durch und durch eigenständig. Die Plattform ist der modulare Querbaukasten A0 (MQB A0), der auch den Audi Q2 sowie ŠKODA Scala und Seat Ibiza hervorbringt. Als Alleinstellungsmerkmal trägt der Taigo seinen Namen deutlich und im regelrechten XXL-Format auf der Heckklappe, was das große Selbstbewusstsein des brasilianischen Wolfsburgers zum Ausdruck bringt.

Maße und Daten des VW Taigo

Unter den SUV bzw. Crossover-Modellen seines Herstellers, rangiert der VW Taigo mit 4,27 Meter Länge im unteren Bereich. Parallelen zu T-Cross drängen sich förmlich auf und doch ist der Nivus ein gutes Stück länger. Die Positionierung ist clever und findet exakt zwischen Kleinwagen bzw. Mini-SUV und der Kompaktklasse statt. Hierzu passen auch die Breite von 1,76 Meter und 1,49 Meter Höhe. Ganz so wuchtig wie ein klassisches SUV will es der Taigo nicht treiben, bietet aber mit 415 Liter Laderaumvolumen einen für ein Coupé sehr ordentlichen Wert, der sich durch Umklappen der hinteren Sitze noch steigern lässt. Familientauglich ist der VW Taigo damit allemal, macht aber auch sportlich orientierten Singles viel Spaß.

Die Motorisierung des VW Taigo gleicht weitgehend der des T-Cross. Konkret bedeutet dies, dass im Bereich der Benziner zwischen 95 und 150 PS bereitgestellt werden, die aus Turbomotoren stammen. Als Diesel ist das Modell ebenfalls erhältlich und bringt dabei 95 PS aus einem 1,6 Liter- Aggregat auf den Asphalt. Spannend ist dabei, dass zwar keine elektrische Version zu haben ist, der Aufbau allerdings bereits als Vorbote kommende elektrischer Kleinwagen interpretiert wird. Mit anderen Worten könnte ein zukünftiger ID.2 dem Taigo deutlich ähneln, wenn man Autoexperten Glauben schenkt.

Ausstattung des VW Taigo

Wie es sich für ein Fahrzeug dieses Segments gehört, erfreut auch der VW Taigo mit einer erhöhten Sitzposition und sorgt so für den perfekten Überblick. Bereits in der Serienausstattung verfügt das Fahrzeug über LED-Scheinwerfer und entsprechende Rückleuchten und einen Parksensor und ist zudem in der Lage, die Geschwindigkeit exakt einzustellen. Auch Teil der Ausstattung ist ein Lenkrad mit zahlreichen Funktionen sowie eine Rückfahrkamera. Wer möchte, stattet das Modell mit zeitgemäßen Regen- und Lichtsensoren aus und vermutlich wird das europäische Ausstattungsniveau noch deutlich oberhalb von dem des engen Verwandten Nivus aus Brasilien liegen.

Extras des VW Taigo

Wer Lust auf ein Plus an Sportlichkeit hat, gönnt sich den VW Taigo mitsamt eines R-Line-Pakets. Ebenfalls zu den Optionen gehört ein durchgehendes Leuchtenband am Heck, das als eigenständige Signatur gelesen werden kann. Weitere Ausstattungsmerkmale sind gleich vier Endrohre am Heck und ein Touchscreen im Zehn-Zoll-Format. In puncto Konnektivität ist der VW Taigo natürlich voll und ganz auf Höhe der Zeit und auch das komplett digitale Cockpit darf nicht fehlen. Bemerkenswert ist die Bandbreite an Assistenten, in denen der VW Taigo dem nur unwesentlich größeren T-Roc in nichts nachsteht und einen Hauch von Luxus in das Crossover-Segment einziehen lässt.