VW Passat Variant Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Hamburg

Mit Rabatt durch Hamburg mit dem VW Passat Variant Gebrauchtwagen

VW Passat Variant Gebrauchtwagen liegen im Trend und das hat einen vergleichsweise einfachen Grund. Ob für Fahrten in und um Hamburg oder längere Strecken: es existieren schlichtweg kaum Fahrzeuge, die diesem Modell das Wasser reichen können. Die Qualität steht in jeder Modellgeneration außer Frage. Hinzu kommen die vielfältigen Möglichkeiten einer Individualisierung sowie die zahlreichen Assistenzsysteme. Ein VW Passat Variant Gebrauchtwagen für Hamburg ist ein Fahrzeug, wie es kompletter nicht sein könnte und überzeugt durch Langlebigkeit und einen sehr soliden Werterhalt. Bei Steinböhmer kommt hinzu, dass Sie sich über einen preislichen Nachlass freuen dürfen und beim Kauf auf ein Unternehmen mit mehr als 80 Jahren Erfahrung setzen.

Weitere Autos zeigen

VW Passat Variant Gebrauchtwagen zu kaufen, hat immer auch mit Vertrauen zu tun. Wir verraten Ihnen kein Geheimnis, wenn wir darauf hinweisen, dass wir seit 1930 für Kundinnen und Kunden aus Hamburg tätig sind. Hinzu kommt, dass wir in unserer Meisterwerkstatt jedes Fahrzeug genauestens in Augenschein nehmen und auf Schwachstellen und Beschädigungen prüfen. Nur, wenn es sich um einen einwandfreien VW Passat Variant Gebrauchtwagen handelt, ist überhaupt ein Kauf möglich, was auch die Verschleißteile einschließt. Preislich überzeugen wir durch verschiedene Möglichkeiten einer Finanzierung, gerne auch ohne Anzahlung. Lassen Sie sich von uns beraten und legen Sie gemeinsam mit uns die Höhe der monatlichen Raten fest. Ganz so, wie Sie es sich leisten wollen und können.

Autohaus Steinböhmer – wenn es in Hamburg ums Auto geht

Innerhalb Deutschlands ist Hamburg die zweitgrößte Stadt. Hier leben 1,8 Millionen Menschen, wobei Hamburg gleichzeitig das Zentrum eines Ballungsraumes mit circa fünf Millionen Einwohnern ist. Zu Einzugsgebiet gehören sowohl die Hansestadt Lübeck als auch Schwerin in Mecklenburg. Die Rolle Hamburgs ist seit eh und je die einer Handelsstadt. Die Freie und Hansestadt betreibt den bei weitem größten Hafen Deutschlands und ist zudem eine alte Stadt. Die Gründung erfolgte im neunten Jahrhundert als Karl der Große der Hammaburg eine wichtige Rolle für die Missionierung des Nordens zudachte. Der Standort an Alster und Elbe wurde in den folgenden Jahren konsequent weiterentwickelt und war im zwölften Jahrhundert bereits ein Handelsplatz. Nachdem Hamburg das Hafenrecht erhalten hatte, ging es weiter bergauf und die Stadt avancierte zu einem der wichtigsten Mitglieder der Hanse. 1558 wurde die Hamburger Börse gegründet, die bis heute die älteste innerhalb Deutschlands ist und seit 1678 besitzt Hamburg ein eigenes Opernhaus. Die besondere Bedeutung des Ortes kommt bis heute im Status als eigenes Bundesland zum Ausdruck.

Die Wirtschaft Hamburgs ist überaus stark. Vor allem die Logistik als auch die Luftfahrtindustrie sind vertreten und zudem existieren mehrere Pharma- und Medizinunternehmen sowie ein großer Hersteller von Kosmetik. Touristen zieht es seit eh und je in die Hansestadt, wobei in den Jahren zwischen 2007 und 2017 keine andere Stadt ein solches Besucherwachstum hinlegte. Auch die Dichte der Fünf-Sterne-Hotels ist in Hamburg am höchsten. Zu erreichen ist die Stadt entweder mit dem Zug oder dem Flugzeug. Autofahrer nutzen die Autobahnen A1, A7 oder auch die A23, A24 und A25 und neun Bundesstraßen.

Das Autohaus Steinböhmer ist gerne auch für die Kundschaft aus Hamburg tätig. Unser Unternehmen setzt den Schwerpunkt auf Volkswagen und existiert bereits seit 1930. Wir sind ein Familienbetrieb mit großer Traditionsverbundenheit. Konkret äußert sich dies in einer kompetenten und fairen Beratung und einem Rundum-Service inklusive zahlreicher Werkstattleistungen. Natürlich sind wir jederzeit gerne bereit, Ihr Fahrzeug direkt zu Ihnen nach Hamburg zu liefern und auch eine Finanzierung oder das Leasing funktionieren problemlos.

Er läuft und läuft und läuft. Der Satz, der seinerzeit für den legendären Käfer Anwendung fand, passt perfekt auch zum VW Passat Variant. Seit 1972 ist das Mittelklassemodell nun schon auf dem Markt und läutete seinerzeit eine neue Zeitrechnung bei Volkswagen ein. Die Zusatzbezeichnung „Variant“ deutet auf die Ausführung als Kombi hin, die seit eh und je das Vorzeigemodell des Passat darstellt. Ein Blick auf die Zulassungszahlen weist den Mittelklässler als unangefochtene Nummer eins aus und Titel als „Auto des Jahres“ manifestieren die Ausnahmestellung. Derzeit befindet sich der VW Passat Variant in der achten Generation, die 2014 herauskam und 2019 ein Facelift erhielt. Wie es sich für einen Kombi gehört, zeichnet sich das Modell durch ein enormes Platzangebot aus.

Was zeichnet den VW Passat Variant aus?

Interessanterweise weichen die Maße des VW Passat Variant nur unwesentlich von denen der Limousine ab. 4,78 Meter ist das Fahrzeug lang und dabei 1,83 Meter breit. Unterschiede ergeben sich in der Höhe, bei der der VW Passat Variant mit 1,51 Meter herausragt. In den Kofferraum passen 650 Liter, nach Umklappen der hinteren Sitze eröffnet sich ein Stauraum von 1.780 Liter. Dass die Rückbank asymmetrisch teilbar ist, versteht sich von selbst. Der Hersteller nennt seinen VW Passat Variant „eigentlich ein Raumschiff“ und meint damit sicher auch die optionale elektrische Heckklappe, den verschiebbaren Ladeboden, den Kantenschutz aus Edelstahl oder auch die Schienen im Kofferraum. Trotz seiner Eigenschaften als „Lademeister“ begnügt sich der VW Passat Variant mit einem Wendekreis von gerade einmal 11,70 Meter.

Bei der Motorisierung des VW Passat Variant beschreitet der Hersteller neue Pfade. Neben Benzin- und Dieselaggregaten wird auch auf einen Plug-In-Hybrid gesetzt. Das Leistungsspektrum beginnt bei 120 PS und reicht bis zu 272 PS. Wer will, nutzt den VW Passat Variant mit Allradantrieb oder entscheidet sich für ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen und in der Topmotorisierung vergehen gerade einmal 5,6 Sekunden bis der Kombi auf 100 km/h angekommen ist. 250 km/h Endgeschwindigkeit ermöglichen flinke Reisen von A nach B und wer den Plug-In-Hybrid wählt, kann allein mit elektrischer Kraft 115 Pferdestärken auf die Straße bringen und somit streckenweise ohne lokale Emissionen unterwegs sein.

Eigenschaften des VW Passat Variant

Der VW Passat Variant setzt voll und ganz auf einen außergewöhnlichen Komfort. Sowohl in der Vergangenheit als auch im „Hier und Jetzt“ fanden viele Innovationen des VW-Konzerns ihren Weg direkt in dieses Modell. Ein Beispiel ist die Progressivlenkung und auch das Fahrwerk lässt sich individuell einstellen. Anders formuliert, könnte das Fahrgefühl beim VW Passat Variant nicht besser sein, was auch an der bequemen Sitzposition liegt. Gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. wurden die Sitze konzipiert und lassen sich sowohl in Leder als auch in Stoff ordern. Selbstverständlich bietet der VW Passat Variant auch eine Klimaautomatik über mehrere Zonen. Wem der Sinn nach Tageslicht steht, der entscheidet sich für das Panorama-Glasdach mit elektrischer Steuerung.

Besonderheiten des VW Passat Variant

In technischer Hinsicht trumpft der VW Passat Variant unter anderem mit einem komplett digitalen Cockpit auf. Hinzu kommen das Head-Up-Display sowie der große Touchscreen für Infotainment und Navigation. Selbstverständlich beherrscht der VW Passat Variant WLAN und bindet somit Smartphones in seine Infotainment-Architektur ein. Navigiert wird in Echtzeit und auch Streaming stellt kein Problem dar. Natürlich brilliert der Passat Variant auch im Bereich der Assistenten und Sicherheitsfunktionen. Der Emergency Assist fährt komplett autonom, sofern dies erforderlich ist und keine Reaktionen seitens des Fahrer festgestellt wurden. Ebenfalls lassen sich Tempo und Sicherheitsabstand regulieren und in der Innenstadt steht ein City-Notbremsassistent zur Verfügung. Weitere Extras des VW Passat Variant sind das Einparken vorwärts und rückwärts sowie das Halten der Spur.