VW Polo Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Hamburg

Mit Rabatt durch Hamburg mit dem VW Polo Gebrauchtwagen

VW Polo Gebrauchtwagen liegen im Trend und das hat einen vergleichsweise einfachen Grund. Ob für Fahrten in und um Hamburg oder längere Strecken: es existieren schlichtweg kaum Fahrzeuge, die diesem Modell das Wasser reichen können. Die Qualität steht in jeder Modellgeneration außer Frage. Hinzu kommen die vielfältigen Möglichkeiten einer Individualisierung sowie die zahlreichen Assistenzsysteme. Ein VW Polo Gebrauchtwagen für Hamburg ist ein Fahrzeug, wie es kompletter nicht sein könnte und überzeugt durch Langlebigkeit und einen sehr soliden Werterhalt. Bei Steinböhmer kommt hinzu, dass Sie sich über einen preislichen Nachlass freuen dürfen und beim Kauf auf ein Unternehmen mit mehr als 80 Jahren Erfahrung setzen.

Weitere Autos zeigen

VW Polo Gebrauchtwagen zu kaufen, hat immer auch mit Vertrauen zu tun. Wir verraten Ihnen kein Geheimnis, wenn wir darauf hinweisen, dass wir seit 1930 für Kundinnen und Kunden aus Hamburg tätig sind. Hinzu kommt, dass wir in unserer Meisterwerkstatt jedes Fahrzeug genauestens in Augenschein nehmen und auf Schwachstellen und Beschädigungen prüfen. Nur, wenn es sich um einen einwandfreien VW Polo Gebrauchtwagen handelt, ist überhaupt ein Kauf möglich, was auch die Verschleißteile einschließt. Preislich überzeugen wir durch verschiedene Möglichkeiten einer Finanzierung, gerne auch ohne Anzahlung. Lassen Sie sich von uns beraten und legen Sie gemeinsam mit uns die Höhe der monatlichen Raten fest. Ganz so, wie Sie es sich leisten wollen und können.

Autohaus Steinböhmer – wenn es in Hamburg ums Auto geht

Innerhalb Deutschlands ist Hamburg die zweitgrößte Stadt. Hier leben 1,8 Millionen Menschen, wobei Hamburg gleichzeitig das Zentrum eines Ballungsraumes mit circa fünf Millionen Einwohnern ist. Zu Einzugsgebiet gehören sowohl die Hansestadt Lübeck als auch Schwerin in Mecklenburg. Die Rolle Hamburgs ist seit eh und je die einer Handelsstadt. Die Freie und Hansestadt betreibt den bei weitem größten Hafen Deutschlands und ist zudem eine alte Stadt. Die Gründung erfolgte im neunten Jahrhundert als Karl der Große der Hammaburg eine wichtige Rolle für die Missionierung des Nordens zudachte. Der Standort an Alster und Elbe wurde in den folgenden Jahren konsequent weiterentwickelt und war im zwölften Jahrhundert bereits ein Handelsplatz. Nachdem Hamburg das Hafenrecht erhalten hatte, ging es weiter bergauf und die Stadt avancierte zu einem der wichtigsten Mitglieder der Hanse. 1558 wurde die Hamburger Börse gegründet, die bis heute die älteste innerhalb Deutschlands ist und seit 1678 besitzt Hamburg ein eigenes Opernhaus. Die besondere Bedeutung des Ortes kommt bis heute im Status als eigenes Bundesland zum Ausdruck.

Die Wirtschaft Hamburgs ist überaus stark. Vor allem die Logistik als auch die Luftfahrtindustrie sind vertreten und zudem existieren mehrere Pharma- und Medizinunternehmen sowie ein großer Hersteller von Kosmetik. Touristen zieht es seit eh und je in die Hansestadt, wobei in den Jahren zwischen 2007 und 2017 keine andere Stadt ein solches Besucherwachstum hinlegte. Auch die Dichte der Fünf-Sterne-Hotels ist in Hamburg am höchsten. Zu erreichen ist die Stadt entweder mit dem Zug oder dem Flugzeug. Autofahrer nutzen die Autobahnen A1, A7 oder auch die A23, A24 und A25 und neun Bundesstraßen.

Das Autohaus Steinböhmer ist gerne auch für die Kundschaft aus Hamburg tätig. Unser Unternehmen setzt den Schwerpunkt auf Volkswagen und existiert bereits seit 1930. Wir sind ein Familienbetrieb mit großer Traditionsverbundenheit. Konkret äußert sich dies in einer kompetenten und fairen Beratung und einem Rundum-Service inklusive zahlreicher Werkstattleistungen. Natürlich sind wir jederzeit gerne bereit, Ihr Fahrzeug direkt zu Ihnen nach Hamburg zu liefern und auch eine Finanzierung oder das Leasing funktionieren problemlos.

Der VW Polo musste in der Vergangenheit immer wieder das Image einer kleinen Ausführung des Golf abschütteln. Mit Erfolg, wie sich angesichts der Zulassungszahlen zeigt. In der Klasse der Kleinwagen liegt der Polo seit eh und je an der Spitze und auch hinsichtlich seiner Größe und Qualität beweist das Modell seine Eigenständigkeit. Im Vergleich mit den ersten drei Generationen des Golf ist der Polo mittlerweile größer und hinsichtlich der Ausstattung herrscht ohnehin fast Augenhöhe. Letzteres ist umso interessanter, als der Polo ursprünglich als günstiges Pendant zum längst eingestellten Audi 50 geplant war. 2017 wurde der VW Polo VI präsentiert und ist nach Angaben seines Hersteller ein „Sub-Kompakter“, was den hohen Anspruch unterstreicht. In optischer Hinsicht begeistert der Polo mit seinen 15 Lackfarben und acht möglichen Farben für das Armaturenbrett.

Eckdaten zum VW Polo

4,07 Meter misst der VW Polo in der Länge. Dabei ist der kleine Volkswagen 1,75 Meter breit und 1,44 Meter hoch. Diese Maße führen zu einer hohen „Ladefreudigkeit“ mit 351 Liter reinem Kofferraumvolumen sowie einem maximalen Laderaumvolumen in Höhe von 1.125 Liter. Natürlich versteht sich der VW Polo in erster Linie als Stadtfahrzeug. Unterstrichen wird dies durch einen Wendekreis von 10,60 Meter.

Die Motorisierung des VW Polo lässt sich mit Fug und Recht als standesgemäß bezeichnen. Mindestens 80 Pferdestärken gelangen auf die Straße und mit dem 2.0 TSI GTI lässt man sogar 200 PS über den Asphalt galoppieren. Das Topmodell benötigt lediglich 6,7 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h und erreicht eine Endgeschwindigkeit von 238 km/h. Gefahren wird durchweg mit einem Frontantrieb, wobei die Kraft des Motors entweder über ein Schaltgetriebe oder ein DSG übertragen wird.

Komfort des VW Polo

Hinsichtlich seines Komforts setzt der VW Polo Maßstäbe im Kleinwagensegment. Erstmals wird ein Modell mit einem komplett virtuellen und damit digitalen Cockpit angeboten. Das Praktische daran, ist die individuelle Konfiguration mit wahlweiser Anzeige von Tachometer, Drehzahlmesser oder auch der Karte der Navigation. Natürlich erfolgt das Finden eines Weges auf Wunsch in Echtzeit und die Einbindung der mobilen Internetverbindung des Smartphones bewirkt auch die Anzeige von Staus, nah gelegenen Tankstellen und anderer wichtiger Informationen. Das Volkswagen Car-Net lässt sich ohne Weiteres nutzen und die integrierte Verkehrszeichenerkennung arbeitet nahtlos mit dem Tempomat sowie dem Abstandsregler zusammen. Gesteuert werden zentrale Funktionen des Polo über einen acht Zoll großen Touchscreen und natürlich ist auch WLAN verfügbar. Wer Lust hat, gönnt sich eine Audioanlage aus dem Hause Beats und pumpt sage und schreibe 300 Watt in den Innenraum.

Extras des VW Polo

Geöffnet wird der VW Polo mit einer Fernbedienung. Im Innenraum herrscht aufgrund der Zwei-Zonen-Klimaanlage stets frische Luft. Wer dazu noch eine Extraportion Tageslicht haben möchte, gönnt sich zudem ein Panorama-Glasdach. Des Weiteren ist der Innenraum mit einer Ambientebeleuchtung versehen. Erstklassig ist die Sicherheitsausstattung des VW Polo, die mit fünf von fünf Sternen im Euro-NCAP-Crashtest prämiert wurde. Assistenten und Sicherheitsfeatures sind ein Müdigkeitswarner sowie ein Toter-Winkel-Assistent und auch ein City-Notbremsassistent darf nicht fehlen. Beim Rückwärtsfahren hilft der Querverkehrsassistent und sorgt dafür, dass Kollisionen vermieden werden.