VW Passat Variant kaufen, leasen, finanzieren | Lieferservice nach Münster

VW Passat Variant – Ihr perfektes Fahrzeug für Münster

Sie möchten in Münster und Umgebung mobil sein bzw. mobil bleiben. Unser Vorschlag ist ein VW Passat Variant, denn dieses Fahrzeug vereint eine ganze Reihe an Vorzügen. Da ist zunächst einmal die Tradition des Herstellers. Ein VW Passat Variant für Münster ist perfekt verarbeitet und auf Langlebigkeit ausgelegt. Auf diese Weise können Sie unbedenklich sowohl einen Neuwagen als auch einen Gebrauchten, sowohl eine Tageszulassung als auch einen Jahreswagen erwerben. Wenn Sie sich für Steinböhmer entscheiden, erhalten Sie einen erheblichen Nachlass bzw. Rabatt und genießen zudem einen außergewöhnlichen Service. Das beginnt bei der Beratung und setzt sich mit vielen Dienstleistungen unserer Meisterwerkstatt fort.

Weitere Autos zeigen

Unabhängig vom Baujahr ist ein VW Passat Variant eine gute Wahl für Münster. Das Fahrzeug ist gleichermaßen für den Stadtverkehr wie für Fahrten von Ort zu Ort geeignet und weist eine bemerkenswerte Effizienz auf. Hinzu kommen die zahlreichen Sicherheitsfunktionen und praktischen Assistenzsystemen, mit denen der VW Passat Variant immer wieder Maßstäbe setzt. Wir bieten dieses Fahrzeug sowohl zum Kauf als auch im Leasing an. Des Weiteren erhalten Sie als Kunde oder Kundin aus Münster eine attraktive Finanzierung zu monatlich günstigen Raten. Sie werden schnell feststellen, dass der VW Passat Variant absolut erschwinglich ist, zumal wir gerne auch Ihren momentanen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen.

Autohaus Steinböhmer – für Ihre Autofragen in Münster

Kaum eine andere Stadt vereint Tradition und Aufbruchstimmung so sehr, wie das westfälische Münster. Die Stadt am Aasee verzeichnet ein rapides Bevölkerungswachstum und liegt derzeit bei 315.000 Einwohnern. Gründe für die Beliebtheit liegen im malerischen Stadtbild, der zentralen Lage unweit des Ruhrgebiets und damit verbunden des Ballungsgebiets Rhein-Ruhr sowie der hohen Lebensqualität. So setzt man in Münster seit vielen Jahrzehnten auf das Fahrrad als bevorzugtes Verkehrsmittel, verfügt jedoch gleichermaßen über einen gute Infrastruktur für Autos. Die Gründung des Bistums Münster datiert auf das achte Jahrhundert, das Stadtrecht auf 1170. Die ehemals flächengrößte Stadt Westfalens war Hansemitglied und wuchert nur so mit historisch bedeutenden Bauwerke. Zu nennen ist vor allem der Prinzipalmarkt mit seinen Kaufmannshäusern sowie der Ort, an dem 1648 der westfälische Frieden geschlossen wurde. Ebenfalls zu besichtigen ist die St. Lamberti-Kirche. Die Entwicklung der Stadt fand vor allem in den Bereichen Bildung und Verwaltung statt, während sich kaum Industriebetriebe ansiedelten.

Auch heute ist die Münsteraner Wirtschaft vor allem von der Universität sowie Finanz- und Versicherungsunternehmen geprägt. Des Weiteren existieren eine Fülle an Dienstleistern und Unternehmen aus dem Einzelhandel. Ebenfalls ist Münster für den Tourismus bekannt und auch Standort von Verwaltungsinstitutionen. Im industriellen Bereich sind ein Automobilzulieferer sowie ein Lack- und Farbenhersteller zu erwähnen. Wer nach Münster gelangen möchte, wählt entweder die Fern- und Nahverbindungen der Bahn oder die Autobahnen A1 und A43 sowie die Bundesstraßen B219, B51 und B54.

Das Autohaus Steinböhmer stammt aus Westfalen und ist entsprechend auch in Münster wohlbekannt. Unser Unternehmen existiert seit 1930 und hat sich früh dem Automobilbereich zugewendet. An mehreren Standorten betreiben wir eine Meisterwerkstatt und versorgen Sie mit einer breiten Auswahl an Fahrzeugen zu attraktiven Preisen. Eine Besonderheit stellt unser Lieferservice nach Münster und Umgebung dar. Bleiben Sie auf Wunsch gerne in Ihren eigenen vier Wänden und freuen Sie sich auf grenzenlose Mobilität.

Er läuft und läuft und läuft. Der Satz, der seinerzeit für den legendären Käfer Anwendung fand, passt perfekt auch zum VW Passat Variant. Seit 1972 ist das Mittelklassemodell nun schon auf dem Markt und läutete seinerzeit eine neue Zeitrechnung bei Volkswagen ein. Die Zusatzbezeichnung „Variant“ deutet auf die Ausführung als Kombi hin, die seit eh und je das Vorzeigemodell des Passat darstellt. Ein Blick auf die Zulassungszahlen weist den Mittelklässler als unangefochtene Nummer eins aus und Titel als „Auto des Jahres“ manifestieren die Ausnahmestellung. Derzeit befindet sich der VW Passat Variant in der achten Generation, die 2014 herauskam und 2019 ein Facelift erhielt. Wie es sich für einen Kombi gehört, zeichnet sich das Modell durch ein enormes Platzangebot aus.

Was zeichnet den VW Passat Variant aus?

Interessanterweise weichen die Maße des VW Passat Variant nur unwesentlich von denen der Limousine ab. 4,78 Meter ist das Fahrzeug lang und dabei 1,83 Meter breit. Unterschiede ergeben sich in der Höhe, bei der der VW Passat Variant mit 1,51 Meter herausragt. In den Kofferraum passen 650 Liter, nach Umklappen der hinteren Sitze eröffnet sich ein Stauraum von 1.780 Liter. Dass die Rückbank asymmetrisch teilbar ist, versteht sich von selbst. Der Hersteller nennt seinen VW Passat Variant „eigentlich ein Raumschiff“ und meint damit sicher auch die optionale elektrische Heckklappe, den verschiebbaren Ladeboden, den Kantenschutz aus Edelstahl oder auch die Schienen im Kofferraum. Trotz seiner Eigenschaften als „Lademeister“ begnügt sich der VW Passat Variant mit einem Wendekreis von gerade einmal 11,70 Meter.

Bei der Motorisierung des VW Passat Variant beschreitet der Hersteller neue Pfade. Neben Benzin- und Dieselaggregaten wird auch auf einen Plug-In-Hybrid gesetzt. Das Leistungsspektrum beginnt bei 120 PS und reicht bis zu 272 PS. Wer will, nutzt den VW Passat Variant mit Allradantrieb oder entscheidet sich für ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen und in der Topmotorisierung vergehen gerade einmal 5,6 Sekunden bis der Kombi auf 100 km/h angekommen ist. 250 km/h Endgeschwindigkeit ermöglichen flinke Reisen von A nach B und wer den Plug-In-Hybrid wählt, kann allein mit elektrischer Kraft 115 Pferdestärken auf die Straße bringen und somit streckenweise ohne lokale Emissionen unterwegs sein.

Eigenschaften des VW Passat Variant

Der VW Passat Variant setzt voll und ganz auf einen außergewöhnlichen Komfort. Sowohl in der Vergangenheit als auch im „Hier und Jetzt“ fanden viele Innovationen des VW-Konzerns ihren Weg direkt in dieses Modell. Ein Beispiel ist die Progressivlenkung und auch das Fahrwerk lässt sich individuell einstellen. Anders formuliert, könnte das Fahrgefühl beim VW Passat Variant nicht besser sein, was auch an der bequemen Sitzposition liegt. Gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. wurden die Sitze konzipiert und lassen sich sowohl in Leder als auch in Stoff ordern. Selbstverständlich bietet der VW Passat Variant auch eine Klimaautomatik über mehrere Zonen. Wem der Sinn nach Tageslicht steht, der entscheidet sich für das Panorama-Glasdach mit elektrischer Steuerung.

Besonderheiten des VW Passat Variant

In technischer Hinsicht trumpft der VW Passat Variant unter anderem mit einem komplett digitalen Cockpit auf. Hinzu kommen das Head-Up-Display sowie der große Touchscreen für Infotainment und Navigation. Selbstverständlich beherrscht der VW Passat Variant WLAN und bindet somit Smartphones in seine Infotainment-Architektur ein. Navigiert wird in Echtzeit und auch Streaming stellt kein Problem dar. Natürlich brilliert der Passat Variant auch im Bereich der Assistenten und Sicherheitsfunktionen. Der Emergency Assist fährt komplett autonom, sofern dies erforderlich ist und keine Reaktionen seitens des Fahrer festgestellt wurden. Ebenfalls lassen sich Tempo und Sicherheitsabstand regulieren und in der Innenstadt steht ein City-Notbremsassistent zur Verfügung. Weitere Extras des VW Passat Variant sind das Einparken vorwärts und rückwärts sowie das Halten der Spur.